RegioCommerce
BRANCHEN  |  ORTE  |  TESTEN
+4961517872000

Bielefeld


Bielefeld ist eine kreisfreie Großstadt, die zwischen den Flüssen Weser und Ems im Nordosten Nordrhein-Westfalens liegt. Sie ist Oberzentrum und die größte Stadt im Regierungsbezirk Detmold. Mit über 337.000 Einwohnern in zehn Stadtbezirken, die sich in weitere 92 statistische Bezirke aufteilen, gehört Bielefeld zu den zwanzig größten deutschen Städten.

Lage- und Umgebungskarte


Bielefeld - Lage in Deutschland

Umgebungskarte Bielefeld

Erwähnung fand die Siedlung bereits im neunten Jahrhundert, offiziell wurde sie jedoch erst Anfang des zwölften Jahrhunderts als Stadt bezeichnet. Als Ausgangspunkt gilt ein alter Adelshof aus dem sechzehnten Jahrhundert in der Altstadt, der Waldhof, der aus einem schon vor der Stadtgründung existierenden Hof hervorgegangen sein soll. Heute finden dort Ausstellungen des Bielefelder Kunstvereins statt.

Durch Bielefelds günstige Lage an alten Handelsrouten erlangte die ehemalige Grafschaft Ravensberg, deren Gebiet das heutige Ravensberger Hügelland umfasst, schnell wirtschaftliche und finanzielle Bedeutung. Zu diesem Hügelland gehören heute Bielefelds Stadtzentrum und die nördlichen Stadtbezirke, die durch Bäche, kleine Flüsse, Wiesen, Felder und den großen künstlich angelegten Obersee geprägt sind. Durch die Innenstadt fließt die Bielefelder Lutter.

Im südlichen Teil kreuzt und prägt der Teutoburger Wald die Stadt. Mitten durch das Stadtgebiet verlaufen viele Wanderwege, die der Naherholung dienen. Durch langjährige Planung entstanden viele Parks und Grünflächen, die oft an die Landschaft anschließen, so dass man heute abseits des Straßenlärms aus der Stadt hinausspazieren, -wandern oder -radeln und dort vielen weiteren Freizeitgestaltungsmöglichkeiten nachgehen kann.

Auf der mittelalterlichen Festungsanlage Sparrenburg, dem Wahrzeichen der Stadt im Bezirk Mitte aus dem Jahre 1200, wird jährlich ein großes Ritterfest gefeiert. Die Burg liegt auf dem Sparrenberg, der auch über einen wunderschönen Wanderweg, den Hermannsweg, erreichbar ist.

Mitte des neunzehnten Jahrhunderts folgte dem Anschluss an das Eisenbahnnetz die Industrialisierung der Stadt und der Wandel vom Zentrum der Leinenweberei zu einer außerordentlich florierenden, breit aufgestellten Wirtschaftsregion mittelständischer Unternehmen begann. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Großteil der Altstadt und historischer Bausubstanz zerstört und anschließend durch moderne Gebäude ersetzt. In der Altstädter Nicolaikirche gibt es ein kleines Museum, das an die Zeit vor dem Krieg erinnert. Der Bezirk Sennestadt ist eine Planstadt der Nachkriegszeit. Die Textilindustrie wich mehr und mehr der Dienstleistung. Der Leinenweberei wird jeden Sommer, zumindest namentlich, mit einem großen, modernen Volksfest gedacht, dem Leinewebermarkt in der Altstadt. Im Museum Wäschefabrik kann eine denkmalgeschützte Fabrik samt zugehöriger Wohnung und original erhaltener Inneneinrichtung besichtigt werden.

Für Studenten aus aller Welt bietet die Stadt ein attraktives Angebot an Hochschulen. An vielen verschiedenen Orten gibt es fair gehandelte Waren, so dass Bielefeld im Jahr 2013 als Fair-Trade-Stadt ausgezeichnet wurde.

Ebenfalls besonders hervorzuheben sind die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und das Evangelische Johanneswerk, die zu den größten diakonischen Einrichtungen gehören und Bielefeld damit zur europäischen Hauptstadt der Diakonie machen.

Der historische Mittelpunkt der Stadt ist der Alte Markt. Das „Theater am Alten Markt“ und die Volkshochschule befinden sich gleich nebenan.

Das Stadttheater ist baulich mit dem Sitz des Oberbürgermeisters im Alten Rathaus verbunden, das 1904 erbaut wurde und architektonische Elemente der Gotik und der Renaissance enthält. Das Neue Rathaus in unmittelbarer Nachbarschaft beherbergt den Großteil der Verwaltung.

Die größte Veranstaltungshalle ist die Seidensticker Halle und die Stadthalle Bielefeld eine der modernsten. In der „SchücoArena”, die auch "Alm-Stadion" genannt wird, kommen Fußballfans aus ganz Ostwestfalen zusammen.

In der Kunsthalle finden Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst statt, die über die Stadtgrenzen hinaus von Interesse sind.

Firmenverzeichnis Bielefeld

Insektenbekämpfung und Nagetierbekämpfung in Bielefeld

Bekämpfung von schädlichen Insekten und Nagetieren: Ihr Schädlingsbekämpfungs-Fachunternehmen sorgt für schnelle und zuverlässige Problembeseitigung bei einem Befall von Ratten im Keller, Dachboden oder Wänden, Mäusen, Schaben, Wespennester, Fliegen, Kellerasseln und weitere.. Betroffene wissen das Fachwissen über Schädlinge und die transparenten Preise sowie die nachhaltigen Lösungen des Kammerjägers zu schätzen. Geprüfte Schädlingsbekämpfer achten auf maximale Sicherheit für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Taxiunternehmen

Sicher zum Flughafen oder zur Messe: Wer ohne stressige Parkplatzsuche unterwegs sein will, wird sich an eines der Bielefelder Taxiunternehmen wenden. Die Fahrer haben den Stadtplan von Bielefeld im Kopf und bringen Sie auf dem schnellsten und günstigsten Weg erfahren zum Bestimmungsort.

Umzüge

Ob von, nach oder innerhalb von Bielefeld: Mit einer Umzugsfirma ist Ihr Umzug im Nu erledigt. In den meisten Bielefelder Umzugsfirmen können Sie jederzeit einen unverbindlichen Termin mit einem persönlichen Umzugsberater vereinbaren, um Zeit- und Kostenrahmen zu klären.
 
www.regiocommerce.de